Suburbinale

Die SUBURBINALE wurde 2017 gegründet, um die Stadterweiterungsgebiete und Ränder ins Zentrum cinephiler Aufmerksamkeit zu rücken. Sie findet im niederösterreichischen Groß-Enzersdorf statt und stellt somit sowohl in ihrem Programm als auch mit ihrem Austragungsort das Randständige ins Zentrum. Den Verlust lokaler Spielstätten kompensiert das Festival mit Zwischennutzungen und stellt sich so die Frage inwieweit das Dispositiv Kino im Lebensraum Vorstadt eine Rolle spielen kann. Die Suburbinale empfängt jedes Jahr zahlreiche internationale Filmemacher*innen und bietet Gelegenheit zu Filmgesprächen und Diskussionen. Ganzjährigen Aktivitäten wie Vortragsreichen und (Film)spaziergängen ergänzt das Kernfestival im September.

SUBURBINALE Filmfestival
Josef Reither Ring 8
2301 Groß-Enzersdorf
office@suburbinale.com
http://www.machbarschaft.at/suburbinale/deutsch/

Gründungsjahr: 2017
Leitung: Moritz Jahoda, Georg Vogt
Anzahl Festivaltage: 4
Filmanzahl: 30 - 60
Nächster Termin: 23 bis 25 Feber 2023

Einreichungen über: https://filmfreeway.com/SUBURBINALE